27. AUGUST 2022 | 10-18 UHR

INNOVATIONSMEILE 2022

Bild: BMBF-Initiative Inno Truck

Erleben Sie Wissenschaft & Technik zum Anfassen!

Das Regionalnetzwerk dahme_innovation lädt Groß und Klein zum Mitmachen, Ausprobieren & Experimentieren ein. Rund 30 Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus der Dahme-Region stellen sich und ihre innovativen Entwicklungen vor und beantworten Ihre Fragen. Für Spiel, Spaß, Unterhaltung und kulinarische Kreationen ist gesorgt – wir freuen uns auf Sie!

Samstag, 27. August 2022 | 10 – 18 Uhr

Hochschulring | Technologie- und Wissenschaftspark Wildau

EINTRITT FREI

kleiner gelber „Hunde-Roboter“: Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dahme-Spreewald

Bilder aus dem InnoTruck: BMBF-Initiative Inno Truck

InnoTruck des BMBF

Als „Innovations-Botschafter“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) reist der „InnoTruck“ als doppelstöckiges Ausstellungsfahrzeug ganzjährig durch Deutschland und zeigt anschaulich, welche Rolle Innovationen in unserem Alltag spielen. Auf zwei Stockwerken, rund 100 m2 Ausstellungsfläche und mit mehr als 80 Exponaten bietet sich kleinen und großen Besucher:innen eine spannende Entdeckungsreise von der Forschung über die Technologie und die Anwendung bis hin zu Berufsbildern und Mitmachangeboten.

Bei Experimenten zu verschiedenen Themenschwerpunkten können vor allem Jugendliche unter Anleitung der wissenschaftlichen Betreuer selbst in die Forscherrolle schlüpfen. Dabei gilt es etwa zu untersuchen, wie die Elektromobilität der Zukunft auf Basis von Wasserstoff funktionieren kann, wie die Stromerzeugung nach dem Vorbild der Pflanzen mit einer organischen Solarzelle gelingt und wie eine organische Leuchtdiode (OLED) aufgebaut wird. Augmented- und Virtual-Reality-Anwendungen ermöglichen vollkommen neue Einblicke. Anschauen, Anfassen und Ausprobieren ausdrücklich erlaubt – denn beim InnoTruck gilt es, selbst zum Innovator zu werden!

LOK21

In der alten Lokhalle 21 in Wildau wird wieder gearbeitet. Denn in dieser historischen Umgebung sind in den letzten Jahren attraktive Büroräume und großräumige Lagerflächen, lichtdurchflutete Ateliers und geräumige Praxisflächen, Räume für Forschung und Entwicklung sowie individuelle Umgebungen für Künstler und Kreative entstanden. Und unser Konzept kommt gut an – inzwischen die meisten Flächen vermietet: an junge Gründer:innen, an verschiedene Abteilungen der Hochschule Wildau und an Unternehmen, die den Reiz des alten und modernisierten Gebäudes zu schätzen wissen.

LASCA FOX

LASCA Fox ist Entertainer, der nachhaltiges Musik-Entertainment auf dem LASCA-FOX-MOBIL performt – ein emissionsfreies Live-Konzept. Das Showkonzept ist mobil (Lastenfahrrad mit Anhänger), nachhaltig (Betrieb durch Akkus, die von Solarpanels aufgeladen werden) und innovativ (sowohl Musik als auch Sound sind einzigartig).

Ninja Warrior Parcours

Mit Mut und Selbstvertrauen die eigene Zukunft positiv gestalten! Trainer Stephan Krause und sein Co-Trainer werden mit einer Kindersportgruppe von 4-Jährigen auf der Bühne eine Probesportstunde absolvieren und zeigen, wie Kinder im Vorschulalter pädagogisch-spielerisch zu Sport und Bewegung animiert werden können!

Unsere Partner

…nach Zeltnummern sortiert:

01. GHC Global Health Care GmbH

Am Stand der GHC Global Health Care GmbH erwartet Sie ein eindrucksvoller Ausschnitt aus den vielfältigen Anwendungsbereichen der Telemedizin-Lösung AescuLink. Neben der Präsentation einer Anwendung mit einer Vielzahl von medizinischen Geräten, die bei einem Rettungseinsatz im RTW zum Einsatz kommen, zeigen wir Ihnen anschaulich, wie AescuLink in einer Hausarztpraxis das Problem der Versorgung von Patienten im ländlichen Raum lösen kann. Seien Sie gespannt, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Als Spin-off der Berliner Charité waren die GHC Global Health Care GmbH als Unternehmen stets von der zukunftsweisenden Vision angetrieben, eine Fernbehandlung zu ermöglichen, die einem realen Arztbesuch in nichts nachsteht. Die aktuell häufig angebotene Variante von Telemedizin ist die sog. Televisite. Bei dieser findet eine Videokonferenz zwischen Arzt und Patienten statt, bei der eine eingehende Untersuchung oft nicht möglich ist. Bei komplexeren Krankheitsbildern ist damit eine valide Fernbehandlung oft nicht umsetzbar. Die Lösung AescuLink der GHC bietet die Möglichkeit zur Fernbehandlung auch komplexer Krankheiten. Dies beinhaltet auch medizinische Notfälle unter Einsatz von eingehender Beratung, körperlicher Untersuchung, Gerätediagnostik sowie Therapieanweisungen. Mit AescuLink erhalten der Tele-Arzt und der Tele-Notarzt alle notwendigen medizinische Informationen, um eine valide Diagnose zu stellen und passende Therapieanweisungen zu delegieren. Damit sind Patienten, Tele-Ärzte und Telemedizinkliniken rechtlich auf der sicheren Seite.

 

Als Pioniere der Digitalisierung im Gesundheitswesen hat die GHC Global Health Care GmbH in den ländlichen Regionen Brandenburgs mit der Erprobung einer satellitengestützten Notfall-versorgung mit AescuLink im Rettungsdienst ein starkes Zeichen gesetzt. Im GHC Entwicklungszentrum in Brandenburg /Standort ZFZ Wildau entwickelt GHC heute die Telemedizintechnik für das 21. Jahrhundert.

02. FTI Engineering Network GmbH

Papierfliegerfalten leicht gemacht – die FTI Engineering Network GmbH zeigt kleinen und großen Besucher:innen bei der Innovationsmeile, wie es geht! Außerdem präsentiert FTI vor Ort die Telenotarzt-Lösung AVA (Ambulance Video Assistant). Cloudbasiert und per GSIM Technologie verbindet sie die Notruf-Leitstelle, Notärzte und die Rettungsteams am Einsatzort auf fortschrittliche Weise miteinander. Schnell, zuverlässig und mit Technologie, die weit über herkömmliche Kommunikationslösungen hinausgeht. So erhalten Ärzte Audio-, Video- und Vitaldaten direkt vom Unfallort, sodass sie die Situation frühzeitig bewerten und Hilfe leisten können, noch bevor sie am Unfallort ankommen.

Maßgeschneiderte Lösungen in der Luftfahrt und Gesundheitswesen

FTI Engineering Network GmbH wurde im Jahr 2001 gegründet und gehört zu den weltweit anerkannten Unternehmen für die Entwicklung und Herstellung von komplexen Systemlösungen für die Luftfahrt. Mit innovativen Kamera-, Video- und Breitbandübertragungssystemen macht die FTI den Flugbetrieb sicherer, effizienter und komfortabler.  Als ein durch die europäische Flugsicherheitsbehörde EASA und das Luftfahrtbundesamt zertifizierter Entwicklungs- und Herstellbetrieb baut FTI Flugzeuge zu VIP Jets oder für Einsätze in Sondermissionen um.  Neben der Luftfahrt erschließt FTI weitere Branchen, wie die Industrie und das Gesundheitswesen. So hat FTI mit einem regionalen Rettungsdienst aus Brandenburg die Telenotarzt-Lösung AVA (Ambulance Video Assistant) entwickelt. FTI Engineering Network gehört zur Unternehmensgruppe der Familie Peiker und profitiert von deren 75-jähriger Erfahrung im Bereich der Elektroakustik sowie dem weltweiten Netzwerk der peiker Holding und der Partnerunternehmen wie der pei tel Communications in Berlin Teltow.

03. Business auf Rädern GmbH

Vor Ort können Sie ausgewählte mikromobile Fahrzeuge wie Job-, Dienst-, Betriebs- und Verleihräder, Cargobikes, Anhänger und LEV (Light Electric Vehicles) erleben. Außerdem beweisen wir Ihnen, dass mikromobile Fahrzeuge (egal ob 2-, 3- oder 4-rädrig) leicht, effizient, sparsam und simpel zu laden sind.

Am 23. Mai 2022 haben wir, die Business auf Rädern GmbH, das deutschlandweit erste Zentrum für Mikromobilität im LOK21, Wildau, eröffnet. Hier profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung und lernen unsere neun Module für gelungenes Flottenmanagement kennen. Diese erstrecken sich von der Ermittlung des Mobilitätsbedarfes, über die Auswahl der Fahrzeuge und Ladeinfrastruktur, der Beschaffung selbiger, der planmäßigen Intervallwartung sowie eventueller Reparaturen und der Einweisung, Schulung, Ergonomie sowie der Durchsetzung etwaiger Ansprüche nach Lieferung. Vor Ort können Sie ausgewählte mikromobile Fahrzeuge wie Job-, Dienst-, Betriebs- und Verleihräder, Cargobikes, Anhänger und LEV (Light Electric Vehicles) erleben und auf dem weitläufigen Gelände selbst „erfahren“. So kommen Sie in den Genuss echter Vergleiche und einzigartiger Erlebnisse. Besuchen Sie uns im Zentrum für Mikromobilität und wir beweisen Ihnen außerdem, dass mikromobile Fahrzeuge (egal ob 2-, 3- oder 4-rädrig) leicht, effizient, sparsam und simpel zu laden sind. 

04. Fernsteuergeräte Kurt Oelsch GmbH​

Wir stellen eine kleine Auswahl von Produkten aus unserem Portfolio mit
Anwendungsbeispielen vor. Außerdem informieren wir Sie gern über unser
Ausbildungsprogramm in Zernsdorf.

 

Wir möchten Ihnen zeigen, wie spannend MESSEN – STEUERN – REGELN ist, wie
vielfältig und außergewöhnlich die Anwendungsbereiche sein können und wo sie zum
Einsatz kommen. Was ist eine Federleitungstrommel? Wo werden Seilzugsensoren
eingesetzt? An welcher Stelle sind Sensoren sicherheitsrelevant? Wir haben die
Antworten auf jede Menge Fragen und freuen uns über Ihr Interesse.

Fernsteuergeräte – kurz FSG – produziert seit über 75 Jahren Sensoren für
vielfältigste Einsatzbereiche und unterschiedlichste Branchen in Berlin
Brandenburg. Mit über 500 Mitarbeitern zählen wir zu den größten und
innovativsten Herstellern in der Region. Unsere Produkte messen, steuern und
regeln Ihren Alltag ohne dass Sie es bemerken. Besonders im Bahnverkehr, in
Baumaschinen, der Medizintechnik und auf Schiffen sind unsere Produkte ein
unverzichtbarer Bestandteil. Durch die hohen Anforderungen der Einsatzbereiche
ist ein stetiger Innovationsprozess garantiert.

05. GEMTEC AG

Wir nutzen die Meile, um interessierten Menschen unsere Ausbildungsberufe näherzubringen. Kinder und Jugendliche können auf spielerische Art herausfinden, ob sie die geborenen Elektronik- Profis oder SoftwareentwicklerInnen sind.

Mit mehr als 180 MitarbeiterInnen hat sich die GEMTEC AG zu einer erfolgreichen Gesellschaft und zukunftssicheren Arbeitgeberin etabliert. Unser Portfolio umfasst Lösungen und Technologien, die branchenübergreifend einsetzbar sind, wie zum Beispiel Steuerungen für Krane, Sicherheitstechnik zum Schutz von Menschen und Objekten sowie umfangreiche Möglichkeiten der Metallbearbeitung. Unser Know-how in bestimmten Wirtschaftszweigen garantiert darüber hinaus branchenspezifische Lösungen. So entstehen im Sondermaschinenbau passgenaue Lackieranlagen und Industrieöfen insbesondere für die Automobilbranche.
Mit der Einweihung unserer Fertigungshalle im Technologiepark Königs Wusterhausen im Spätsommer dieses Jahres schaffen wir den längst benötigten Platz für unser stetiges Wachstum.
Entscheidenden Anteil an der erfolgreichen Entwicklung der GEMTEC AG hat die jährliche Ausbildung von engagierten Menschen in den Berufsfeldern Metallbau, Maschinenbau, Elektronik und IT sowie die kontinuierliche Fort- und Weiterbildung der Festangestellten. Denn neue Impulse und erweitertes Knowhow sind die Garanten zukunftsfähiger Innovationen.

06. N Robotics GmbH

Auf der Innovationsmeile 2022 bieten wir Gästen einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen unseres jungen und dynamischen Robotikunternehmens. Wir führen die Gäste durch unsere Entwicklungs- und Produktionsprozesse, bauen mit ihnen Roboterkomponenten zusammen und demonstrieren zu guter Letzt verschiedene mobile Roboter.

N Robotics ist ein Mitte 2021 gegründetes Robotikunternehmen, das akademischen Einrichtungen und Industriepartnern maßgeschneiderte Robotiklösungen für ihre spezifischen Anwendungsanforderungen bietet. Die Idee hinter N Robotics ist es, einen fairen und guten Zugang zu High-End-Technologien und Robotern zu ermöglichen, damit jede:r an der digitalen Transformation teilhaben kann. Das Besondere bei N Robotics ist der hohe Grad an Innovation und unsere Produktvielfalt, die das gesamte Ökosystem rund um Robotik umfasst: von den einzelnen Komponenten wie Motoren und Platinen bis hin zu eigens entwickelten und produzierten Robotern. Von zentraler Bedeutung ist für uns dabei, dass wir als Industrieunternehmen sozial und ökologisch Verantwortung übernehmen, dahingehend andere sensibilisieren und selbst stetig an neuen Lösungen arbeiten. Zu unserer Kundschaft zählen vor allem Universitäten und Forschungseinrichtungen.

07. ELDAT EaS GmbH

Bei ELDAT Funktechnik live erleben!
Nutzen Sie verschiedene Möglichkeiten, um kabellos aus der Ferne Lichter an- oder auszuschalten, Melodien auszulösen oder Rollladen hoch- und runterzufahren.

Die ELDAT EaS GmbH entwickelt und fertigt seit 43 Jahren Funkprodukte für Anwendungen in der Gebäudetechnik in Brandenburg, erst in Zeesen und jetzt in Wildau. Die Ziele bei der Entwicklung sind es ein System „Made in Germany“ herzustellen, welches für den Anwender einfach, zeit- und kostenoptimal ist.
ELDAT EaS bietet Anwendungen in den Bereichen: Rollläden, Fenster, Türen, Tore, Licht, Heizung, Klima, Lüftung und Zutrittssysteme. Mit der Easywave-Funktechnik hat ELDAT EaS eine Technologie entwickelt, die nicht nur zeitgemäß ist, sondern auch äußerst flexibel, raumübergreifend und zuverlässig. Einfache Licht- bzw. Beschattungssteuerungen können durch Handsender oder Funk-Wandtaster, die unkompliziert auf die Wand montiert oder geklebt werden, nachgerüstet werden. Die smarte Zentrale APC01 mit integriertem Funkmodul ermöglicht die Ansteuerung von Empfängern mit einem Android bzw. Apple Smartphone, einem Tablet oder über Alexa.
So lässt es sich entspannt in den Tag starten.

08. M2-Instruments GmbH

Am Stand der M2-Instruments GmbH ist eure Kreativität gefragt. Erweckt bei unserem Malwettbewerb den iFOUR Roboter mit euren Ideen zum Leben. Die schönsten Bilder werden mit tollen Preisen prämiert.

M2-Instruments ist ein erfahrenes Team aus Ingenieuren, Naturwissenschaftlern und Technikern, das mit der Entwicklung ihres Mikrodosierroboters „iFOUR“ einen neuen Weg im Life Science Bereich beschreitet. M2-Instruments hat ein Gerät konstruiert, welches das hochpräzise Dosieren verschiedenster Flüssigkeiten für Unternehmen oder Forschungsgruppen mit biotechnologischem oder diagnostischem Hintergrund ermöglicht. Hierbei erfolgt eine kontaktlose Tropfenabgabe im Picoliter- (Milliardstel Milliliter) und Nanoliter- (Millionstel Milliliter) Bereich. Der kleinste Tropfen, der mit dem iFOUR dosiert werden kann, hat in etwa den Durchmesser eines menschlichen Haares. Die Roboter der M2-Instruments können weltweit von Wissenschaftlern online konfiguriert werden und stehen für modernste Technologie in diesem Marktsegment. Verwendung finden sie vor allem in der diagnostischen und pharmazeutischen Forschung sowie in der Herstellung von Schnelldiagnose-Kits und der Krebsforschung.

09. McPhy Energy Deutschland GmbH

Anhand von Experimenten, 3D Modellen und Videos bekommen die Besucher die Gelegenheit, etwas über das faszinierende Potenzial von grünem Wasserstoff zu erfahren. Sie erleben, wie erneuerbare Energie nutzbar gemacht, gespeichert und in beliebigen Anwendungen wiederverwendet werden kann.

Als führender industrieller Anbieter von Anlagen zur Herstellung und Distribution von Wasserstoff trägt McPhy zur weltweiten Entwicklung von grünem Wasserstoff als Lösung für die Energiewende bei.
Das Geschäftsmodell von McPhy basiert auf der Unterstützung nationaler und europäischer Kunden aus den Bereichen Industrie, Mobilität und Energie bei ihren Bemühungen um die Dekarbonisierung ihrer Unternehmenstätigkeit. Ab 2021 wird McPhy einen signifikanten Ausbau einleiten, um einen wettbewerbsfähigen industriellen Beitrag zu Projekten von großer ökologischer, technologischer und wirtschaftlicher Bedeutung zu leisten.
Als reiner Anbieter von Wasserstoff genießt McPhy eine einzigartige Positionierung und bietet eine Reihe von Produktions- und/oder Verteilungsanlagen an, die allen Aktivitäten und spezifischen Bedürfnissen aller Organisationen gerecht werden. Sein systembasierter Ansatz kombiniert Elektrolyseure und Wasserstoffstationen, um ein integraler Bestandteil der kohlenstoffarmen industriellen oder territorialen Ökosysteme zu sein.
McPhy ist ein echter „Europäer“ mit Kompetenzzentren in Frankreich, Deutschland und Italien seit der Gründung des Unternehmens. Seine industrielle und kommerzielle Basis ist stark europäisch geprägt.
McPhy ist an der NYSE Euronext Paris notiert (Segment C, ISIN-Code: FR0011742329; Ticker: MCPHY).

10. Titus Research GmbH & Curpas e.V.

Auf der Aktionsfläche von TITUS Research und CURPAS können Besucher in die Welt der unbemannten Fahrzeuge eintauchen. Als Teil eines neuen Konzepts für die City-Logistik werden Roboterplattformen virtuell zu einem Konvoi gekoppelt, welcher von einem ferngesteuerten Leitfahrzeug geführt wird.

Das Wildauer Startup TITUS Research forscht im Auftrag seiner Partner aus Industrie und Wirtschaft zu konkreten Fragestellungen auf dem Gebiet der unbemannten autonomen Systeme. Ob zu Luft, Wasser oder Land – TITUS entwickelt Lösungen, die sich durch intelligente Anpassung effizient in den verschiedensten Domänen und Fahrzeugklassen einsetzen lassen. Dabei arbeitet das 2018 gegründete Unternehmen mit High End Technologien wie Künstliche Intelligenz, Big Data, Virtual oder Augmented Reality.

Der Verein CURPAS e.V. fördert die zivile Nutzung, Entwicklung und Erforschung von unbemannten Systemen – sowohl zu Land, zu Wasser als auch in der Luft. Der 2016 gegründete Verband umfasst mittlerweile mehr als 60 Mitglieder aus fünf europäischen Ländern, die das Interesse eint, innovative Projekte zu befördern. Zu ihnen zählen sowohl Nutzer und Hersteller als auch wissenschaftliche Einrichtungen im Bereich unbemannte Systeme.

11. ME Energy GmbH

Bei me energy dreht sich Alles um das Thema Laden von Elektroautos. Mit Spielen für Klein und Groß zeigen wir, wie Strom, Energie und Mobilität zusammenhängen und wieso es stromnetzunabhängige Ladestationen für Elektrofahrzeuge braucht.

me energy ist der erste Anbieter und Betreiber von stromnetzunabhängigen Schnellladestationen. Die Produkte und Services von me energy ermöglichen den wirtschaftlichen und flächendeckenden Durchbruch der Elektromobilität. Gegründet wurde das Unternehmen am 28. Februar 2019 vom heutigen Geschäftsführer Alexander Sohl (CEO) und Dipl.-Ing. Inès Adler (CTO) in Potsdam. Seit Juli 2019 befindet sich der Unternehmenssitz in Wildau.

 
me energy beschäftigt derzeit 25 Mitarbeiter und hat im Bereich der Energieumsetzung in Ladestationen elf Patente zur Anmeldung gebracht. Mit der Geschäftsidee erhielten die Gründer 2018 den StartGreen Award. Das junge Unternehmen wurde 2019 mit dem Sonderpreis für Nachhaltigkeit und dem besten Konzept des BPW Berlin-Brandenburg ausgezeichnet. me energy gewann den Innovationspreis Berlin Brandenburg 2020 sowie als Landessieger Brandenburg den KfW Award Gründen. Der Markteintritt mit Pilot-Schnellladestationen erfolgte im Juli 2020, die Aufnahme der Serienproduktion erfolgte im November 2021.

 

12. Our Greenery GmbH

Bei uns am Zelt kannst du dir unser erstes Produkt – den Tischgarten – anschauen und sogar direkt mit nach Hause nehmen. Ebenso präsentieren wir unser neues Produkt „Raumgarten“, welches ab sofort vorbestellt werden kann. Darüber hinaus freuen wir uns auf den Austausch und Fragen zum Lebensmittelanbau und die Zukunft der Ernährung der Menschheit!

Wir bei our greenery schaffen einfache und smarte Lösungen, um jedem indoor gardening zu ermöglichen – no green thumbs needed! Mit unseren Produkten kann jeder Lebensmittel in impact-relevanten Mengen ganz bequem zuhause produzieren. Die aktuelle Lebensmittelproduktion ist für 30% aller CO2 Emissionen verantwortlich. Wir vermeiden lange, teilweise gekühlte Transportwege für alle Salate, Kräuter & Microgreens, sparen an Verpackung und wirken Lebensmittelverschwendung entgegen, da du nur erntest, was du auch konsumierst – alles andere wächst weiter und bleibt somit frisch.

 

Wusstest du, dass Gemüse von der Farm bis zu deinem Teller im Durchschnitt nicht nur sehr lang unterwegs ist – sage und schreibe 2.400 km – sondern auf dieser langen Reise auch noch bis zu 70% seiner Nährwerte verliert? Mit our greenery erntest du Lebensmittel, welche nicht nur von dir selbst angebaut wurden und über die du dementsprechend die volle Kontrolle hast – es bleiben auch noch 100% der Nährwerte erhalten. Das ist die Ernährung, die wir uns wirklich wünschen!

13. Augletics GmbH

Erlebe unser smartes und innovatives Augletics Eight Rudergerät und probiere Dich aus. Mittels des Magnetbremssystems, Riemenzugsystem und Softwaresteuerung erschließen sich technisch neue Steuerungsmöglichkeiten für Sport-Ergometer im Bereich Home-Fitness. Mach mit bei der Ruderchallenge und gewinne großartige Preise! Unser Ruder-Weltmeister Lars Wichert gibt Dir gern ein paar Tipps und Tricks zum Thema Rudern, um Deine Rudertechnik zu verbessern. Lerne unser Rudergerät „Made in Germany“ kennen und werde Teil unserer Community!

AUGLETICS gilt als eines der innovativsten Unternehmen im Sport- und Smart Home-Bereich. Durch das konsequente Investment in Weiterentwicklung, Qualitätsmanagement und den Kundensupport konnte sich die AUGLETICS GmbH seit 2015 zu einem der Top-Unternehmen der Branche entwickeln.  Nicht nur die Software- und Hardwareentwicklung findet in Königs Wusterhausen vor den Toren Berlins statt, sondern auch die Montage, Qualitätsprüfung und der Großteil der Bauteile kommen aus der Region. Eben echte Wertarbeit „Made in Germany“.


Das smarte Rudergerät AUGLETICS Eight zeichnet sich vorwiegend durch das hochwertige und kompakte Design und seine Konnektivität aus. Es ist nahezu geräuschlos und wartungsarm, da der Widerstand mittels patentierter Wirbelstromtechnik erzeugt wird. Der Ruderschlag fühlt sich dabei dank der Steuerung an wie auf dem Wasser. Die einfache Bedienung erfolgt über das integrierte Touchdisplay. Über einen Virtual Coach lässt sich jeder Ruderschlag in Echtzeit analysieren und die Technik des Benutzers immer weiter verbessert, sowie die Motivation zu erhalten. Auf den virtuellen City Maps rudert der Benutzer mit anderen Nutzern zusammen durch London, Berlin oder Paris und taucht dabei in eine virtuelle Ruder-Welt ein. Mit zwei Handgriffen kann das Gerät verstaut werden und passt zusammengeklappt in jede Ecke. Während das AUGLETICS Eight voll auf ein minimalistisches Design ganz in Schwarz setzt, eignet sich das AUGLETICS Eight Style auch für den Einsatz direkt im stilvollen Wohnzimmer und sorgt hier für einen Hingucker.

14. Robert Koch-Institut | Zentrum für Künstliche Intelligenz in der Public-Health-Forschung (ZKI-PH)

Unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden sich auf sportliche Weise den Fragen des Publikums stellen. Am Tischkicker sollen die Teilnehmenden der Innovationsmeile mit RKI-Mitarbeitenden dabei eine intensive Diskussion zu verschiedenen wissenschaftlichen Themen führen.

Das Robert Koch-Institut (RKI) ist die zentrale Einrichtung der Bundesregierung auf dem Gebiet der öffentlichen Gesundheit: Zu seinen Kernaufgaben zählen das Erkennen, Verhüten und Bekämpfen von Infektionskrankheiten und die Verbesserung der Gesundheitssituation in Deutschland. Vorrangige Aufgaben liegen in der wissenschaftlichen Untersuchung, der epidemiologischen und medizinischen Analyse und Bewertung von Krankheiten mit hoher Gefährlichkeit, hohem Verbreitungsgrad oder hoher öffentlicher oder gesundheitspolitischer Bedeutung.

Mit dem Zentrum für Künstliche Intelligenz in der Public Health Forschung am Standort Wildau will das RKI die Auswertung und Visualisierung von großen Mengen Gesundheits- und anderen relevanten Daten mit den Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz auf eine neue Stufe heben. Auf diese Weise sollen bisher unbekannte epidemiologische und pandemische Zusammenhänge sichtbar, die Forschungsergebnisse aus den verschiedenen Tätigkeitsfeldern des RKI verknüpft und verschiedenen nationalen Institutionen zum Wohl der öffentlichen Gesundheit zur Verfügung gestellt werden.

15. Airkom Druckluft GmbH

16. & 17. se.services GmbH

Tauchen Sie ein in die Welt der Elektrotechnik und probieren Sie erste eigene Bausatz-Installationen sowie vor Ort unsere VR-Brillen, um das Tor zur virtuelllen Realität zu durchdringen oder drehen Sie eine Runde auf unserem Segways Parcours. Wir freuen uns!

Die se.services GmbH ist ein zukunftsorientiertes, dynamisch wachsendes mittelständisches Unternehmen aus der Elektrobranche. Aufgrund unserer schlanken Unternehmensstrukturen verfügen wir über eine enorme Flexibilität und sind somit in der Lage, zu einem sehr attraktiven Kosten-/ Nutzenverhältnis alle wesentlichen elektronischen Dienstleistungen auf höchstem Niveau zuverlässig anzubieten. Mit über 130 Mitarbeitern gehören wir zu einem der leistungsfähigsten Betriebe in der Elektrobranche unserer Region und können auf eine Reihe von namenhaften Auftraggebern, sowie attraktiver Referenzen zurückblicken.

18. AneCom AeroTest GmbH

Starten Sie eine virtuelle Tour durch unsere Prüfstände! Wir laden Sie ein, sich durch die 360-Grad-Welten zu bewegen und einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen unseres Unternehmens zu werfen. Gerne beantworten wir Ihnen Fragen wie: Was treibt ein Flugzeug an? Wie können die Komponenten einer Gasturbine getestet werden? Warum sind die Gallier Asterix, Obelix, Troubadix und Idefix auch bei uns zuhause?


Was tun nach der Schule?

Finde heraus, ob die Ausbildung zum Instrumentierer deinen Interessen entspricht!

Die AneCom AeroTest GmbH ist ein international führender Entwicklungspartner für Hersteller (OEM) im Bereich der Luftfahrt, Turbomaschinen und Gasturbinenindustrie mit Sitz in Wildau. Seit 2002 bietet das Unternehmen aerodynamische und mechanische Komponentenentwicklung sowie Erprobung und Validierung für rotierende Maschinen für nationale und internationale Kunden an. Das Serviceportfolio umfasst außerdem die Entwicklung von Messtechniklösungen für alle Arten von rotierenden Maschinen und Komponenten sowie die Möglichkeit des Testens in unternehmenseigenen Prüfständen.

19. Green City Solutions GmbH

Wir zeigen die erstaunlichen Fähigkeiten am Lebendbeispiel der unscheinbaren Pflanze und machen spielerisch und leicht verständlich deutlich, warum Moos in die Stadt muss.

Green City Solutions ist ein Pionier auf dem Gebiet der Bio-Tech Lufterfrischung. Im Zentrum steht die Idee, Natur mit digitaler Technologie zu kombinieren. Genutzt wird die natürliche Fähigkeit von lebendem Moos, das Luft von gesundheits- und klimaschädlichen Partikeln wie Feinstaub und C02-Äquivalente säubern und die Umgebungsluft merklich kühlen kann. Mit dem Zusammenspiel von Sensoren, Ventilation, Bewässerung und Software wird die natürliche Reinigungsleistung gesteigert sowie nutz- und messbar gemacht.

20. Sense.AI.tion GmbH

Probieren Sie aus, welcher Persönlichkeitstyp Sie sind und sprechen Sie mit Fachleuten darüber, wie maschinelles Lernen funktioniert.

Warum verstehen sich manche Menschen, die sich nur kurz austauschen, sehr schnell und andere wiederum nicht, obwohl sie jahrelang zusammenarbeiten?
Lässt sich ein schnelleres und tieferes gegenseitiges Verstehen aktiv gestalten und nutzen?
Wir von Senseaition haben die Erkenntnisse aus der Psychologie in praktisch anwendbare Produkte integriert. Im Kundenauftrag entwickeln wir Software, um den besten Bewerber auf die passende Stelle zu vermitteln, um Sprachanalysen im Kommunikationshandwerk vorzunehmen oder Arbeitserleichterungen im Pflegealltag zu ermöglichen.

21. Friedrich-Wilhelm Gymnasium

22. Paul Dessau Gesamtschule

23. Deutzer Technische Kohle GmbH

Die Deutzer Technische Kohle GmbH ist ein weltweit anerkanntes, innovatives Familienunternehmen mit Hauptsitz in Zeuthen, das mit seinen Messsystemen Dienstleistungen für Verkehrsbetriebe erbringt. Das ursprüngliche Arbeitsgebiet war die Herstellung von umweltfreundlichen Kohleschleifleisten. Mit dem Einsatz dieser Leisten wurden dem Firmengründer die Probleme bei der Stromentnahme bewusst. Zum Erkennen der Ursachen dieser Probleme wurden Messsysteme entwickelt. Durch den Einsatz dieser Systeme konnten somit erstmal die Probleme lokalisiert und zielgerichtet beseitigt werden.

Die von der DTK angebotenen Messungen überzeugten die Auftraggeber, so dass immer wieder der Wunsch zur Lösung weiterer Probleme an DTK herangetragen wurde. Gleichzeitig wurden die bestehenden Messsysteme nach den Wünschen der Auftraggeber modifiziert und ständig verbessert. Mittlerweile ist die DTK ein weltweit führender Messdienstleiter. Bei über 100 Verkehrsunternehmen weltweit sowie für die Infrastruktur-Errichter werden regelmäßig Kontrollen, Abnahmeprüfungen von neu errichteten Anlagen oder Fehlersuchen im Netz durchgeführt. Nach einer Messung erhält der Auftraggeber von DTK einen umfangreichen Untersuchungsbericht, in dem die Schwachstellen angezeigt werden.

24. & 25. Technische Hochschule Wildau

Das Projekt „Zu nah?“ hat das Ziel, eine konkrete Fragestellung im Straßenverkehr zu beantworten: Wie nah werden Fahrradfahrer:innen von PKWs bzw. LKWs tatsächlich überholt? Das Projektteam zeigt, wie Bürger:innen beim Aufbau einer Datenbasis mittels OpenBikeSensor mitmachen können.

 

Radverkehr: Am Stand wird der Bereich Radverkehr mit seiner Stiftungsprofessur und aktuellen Forschungs- und Transferprojekten vorgestellt.

 

Künstliche Intelligenz (KI) ist einer aufstrebenden Forschungsfelder der TH Wildau. Dazu zeigt die TH Wildau an Beispielen mit ihrer Roadshow aktuelle KI-Anwendungen aus Forschung und Praxis.

 

Campus-Führung: Auf einem geführten Rundgang lernen Sie die Gebäude der TH Wildau kennen und erfahren spannende Details über die Hochschule, ihre Studiengänge und Labore.

Die Technische Hochschule Wildau ist eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften des Landes Brandenburg. Ihr Studienangebot umfasst 31 Studiengänge in naturwissenschaftlichen, ingenieurtechnischen, betriebswirtschaftlichen, juristischen und Managementdisziplinen. Ein besonderes Kennzeichen ist ihre Internationalität. Rund 16 Prozent der Studierenden kommen aus 74 Ländern.

Als eine der forschungsstärksten Fachhochschulen Deutschlands befördert die TH Wildau Innovationen sowie den Wissens- und Technologietransfer. Die TH Wildau ist mit ihrem wissenschaftlichen Innovations- und Entwicklungspotenzial sowie dem Praxisbezug in der akademischen Ausbildung ein gefragter Partner von innovativen kleinen und mittleren Unternehmen, aber auch von international tätigen Großunternehmen. Wichtige Kompetenzfelder sind Angewandte Biowissenschaften, Informatik/Telematik, Optische Technologien/Photonik, Produktion und Material, Verkehr und Logistik sowie Management und Recht.

26. & 27. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY

DESY lädt Groß und Klein ein, zu experimentieren und damit viele Alltagsphänomene besser zu verstehen. Außerdem informieren wir über unsere Ausbildungsberufe und unsere DESY-Forschung.

DESY zählt mit seinen Standorten in Hamburg und Zeuthen zu den weltweit führenden Beschleunigerzentren und erforscht die Struktur und Funktion von Materie – vom Wechselspiel kleinster Elementarteilchen, dem Verhalten neuartiger Nanowerkstoffe und lebenswichtiger Biomoleküle bis hin zu den großen Rätseln des Universums. Das Forschungszentrum bietet dem Nachwuchs eine internationale und interdisziplinäre Umgebung für ehrgeizige wissenschaftliche Projekte und stellt für eine Vielzahl technischer und administrativer Berufe ein ansprechendes Ausbildungs- und Arbeitsumfeld bereit. DESY ist auch in Brandenburg ein Magnet für zahlreiche Gastforschende aus aller Welt, gefragter Partner in nationalen und internationalen Kooperationen und begrüßt jährlich hunderte interessierte Kinder und Jugendliche in den Schülerprojekten.

28. Fraunhofer Institut für angewandte
Polymerforschung | PYCO

Maßgeschneiderte Leichtbaulösungen aus einer Hand – Der Forschungsbereich Polymermaterialien und Composite PYCO des Fraunhofer IAP ist Ihr kompetenter Partner in allen Fragen des polymerbasierten Leichtbaus mit Faser-Kunststoff-Verbunden und komplexen Faserverbundbauteilen im Multi-Material-Design.

Unser ganzheitlicher Ansatz beinhaltet nicht nur neuartige Bauweisen, Materialdesign, Strukturen und dazugehörige Herstellungstechnologien sondern auch die Entwicklung nachhaltiger Verwertungs- und Recyclingstrategien für End-of-Life-Szenarien.

Wir bieten Ihnen individuelle Lösungen dank unserer hochmodernen Ausrüstung und Technologien.

Ausgehend von der Entwicklung von Spezialpolymeren und Faserverbundhalbzeugen, über den Entwurf von Prototypen, bis hin zu Planung und Umsetzung von großserientauglichen Fertigungsprozessen, lassen sich somit vom Monomer bis zum energieeffizienten Hochleistungsverbundbauteil alle wichtigen Leichtbaukompetenzen der Wertschöpfungskette unter einem Dach abbilden.

29. OBERON GmbH Fiber Technologies

Wir möchten den Besuchern unseres Zeltes die Funktionsweise von optischen Lichtwellenleitern und deren Einsatzgebiete in medizinischen sowie industriellen Anwendungen näherbringen. Die Besucher können aktiv Experimente machen und einige Fertigungsschritte simulieren.

OBERON ist einer der weltweit führenden Hersteller von sterilen Lasersonden für eine Vielzahl medizinischer Disziplinen sowie innovative Therapien und produziert ausschließlich in Deutschland. Als zertifizierter Medizinproduktehersteller nach ISO 13485 verfügt OBERON über alle notwendigen Zulassungen in der EU, den USA, Australien, Brasilien sowie Israel und baut das weltweite Distributionsnetzwerk stetig aus. Seit der Firmengründung im Jahr 2013 wächst das Unternehmen stetig und zählt aktuell 35 Mitarbeiter. Die Fertigung der Lasersonden ist vor allem durch die besonders hohen regulatorischen bzw. gesetzlichen Anforderungen an die Qualität sehr aufwendig und wird ständig überwacht. Vor allem die Medizinprodukte sind aus vielen Bereichen des klinischen Alltags nicht mehr wegzudenken und die Zahl der Anwendungen steigt ständig – somit ist zu erwarten, dass auch weiterhin mit einem starken Wachstum zu rechnen ist und ein weiterer Ausbau der Produktionskapazitäten ist bereits in Planung.

30. Pfabo GmbH

Wir werden auf der Innovationsmeile über Einsparpotentiale aufklären, transparent machen, was der Unterschied zwischen Einweg und Mehrweg bedeutet, und Fragen zu Mehrweg auf den Grund gehen. Gemeinsam mit der Bio Company wird es ein Glücksrad mit tollen Gewinnen geben.

PFABO bietet modulare Mehrwegverpackungen für Lebensmittel an, welche gemeinsam mit dem Lebensmitteleinzelhandel, der Logistikbranche und Reinigungsunternehmen entwickelt wurden, komfortabel für die Verbraucher:innen sind & alle gesetzlichen Anforderungen erfüllen. Die Gründer:innen Juliane & Adrian Spieker haben die PFAndBOxen selbst entwickelt, konstruiert und fertigen in Deutschland, mit einem 100 % recycelbarem BPA freien Material. Eingesetzt werden die Mehrwegverpackungen sowohl im Supermarkt an der Frischetheke für Wurst, Fleisch, Käse, Pasten, etc. oder auch für Kaffee, Backwaren, Lunch & Co, aber auch darüber hinaus entlang der gesamten Wertschöpfungskette. PFABO möchte Einwegverpackung einsparen, Mehrwegverpackungen alltagstauglich gestalten sowie nachhaltig etablieren und bietet dafür eine umweltfreundliche, hygienische und wirtschaftlich attraktive Alternative zur Einwegverpackung. Ausgezeichnet ist PFABO mit dem Red Dot Design Award 2021 & dem Mehrwegzeichen sowie als Existenzgründer:in des Landes Brandenburg 2022.

31. VDIni Club

32. & 33. Catering

34. Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

Neben unserer beliebten BER-Hüpfburg, die vor allem bei den Jüngsten für große Begeisterung sorgt, bieten wir Ihnen an unserem BER-Stand, mithilfe des Icaros VR-Flugsimulator, die Gelegenheit, in die faszinierende Welt des Fliegens einzutauchen oder an unserem Greifautomaten mit etwas Glück einen unserer beliebten Werbeartikel zu gewinnen.

Der Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) liegt im Südosten von Berlin. Der BER konzentriert den gesamten Flugverkehr der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg an einem Standort und ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland. Neue Arbeitsplätze entstehen, die Fluggastzahlen steigen wieder, viele Menschen ziehen hierher, Firmen siedeln sich an. Keine Frage: Die Flughafenregion hat ihre besondere Chance durch den Flughafen, aber eben auch besondere Herausforderungen. Umso wichtiger ist es uns, mit unseren Nachbarn in einen ständigen und konstruktiven Dialog zu treten. Bereits seit vielen Jahren ist uns der Einsatz für unsere Region daher ein wichtiges Anliegen. Inzwischen haben wir uns als fester Partner etabliert und leisten mit unserer Unterstützung einen wichtigen Beitrag für die zahlreichen Institutionen und das überwiegend ehrenamtliche Engagement im Umland.

35. Stadt Königs Wusterhausen, Stadt Wildau, Gemeinde Zeuthen & Landkreis Dahme-Spreewald

Gefördert aus Mitteln des Bundes und des Landes Brandenburg im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe:
„Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ – GRW Infrastruktur.