Der Digitalbeauftragte der Landesregierung, Staatssekretär Benjamin Grimm, ruft zur Teilnahme am zweiten bundesweiten Digitaltag am 18. Juni auf. Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr mit bundesweit über 1.400 Aktionen soll der Digitaltag auch in diesem Jahr wieder zur Förderung der digitalen Teilhabe beitragen. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich mit eigenen Aktionen online oder vor Ort einzubringen – ob als Privatperson, Verein, Kommune, Behörde oder Unternehmen. Grimm: „Digitalisierung ist eine Gemeinschaftsaufgabe, die von uns allen mitgestaltet werden muss. Der Digitaltag bringt Menschen zusammen, um einen vielfältigen Austausch zu ermöglichen und die Digitalisierung erlebbar zu machen."

Der Digitaltag wird zum zweiten Mal von der Initiative „Digital für alle" veranstaltet, einem breiten Bündnis aus über 25 Organisationen aus den Bereichen Zivilgesellschaft, Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft, Wohlfahrt und öffentliche Hand. Ziel des Bündnisses und des Digitaltags ist es, die digitale Teilhabe in Deutschland zu fördern, indem alle Menschen in die Lage versetzt werden, sich sicher und selbstbestimmt in der digitalen Welt zu bewegen.

Um dieses Ziel zu erreichen, legt der Digitaltag den Fokus erneut verstärkt auf die lokale Ebene. Mithilfe von zahlreichen Veranstaltungen soll so allen Menschen ermöglicht werden, Digitalisierung zu gestalten und grundlegende digitale Kompetenzen zu erwerben. Wie im vergangenen Jahr stehen dafür zahlreiche Formate bereit, beispielsweise Dialoge, Online-Beratungen, virtuelle Führungen, Hackathons und vieles mehr. Die einzelnen Aktivitäten werden auf www.digitaltag.eu auf einer interaktiven Aktionskarte und auf der Webseite der DigitalAgentur Brandenburg www.digital-agentur.de veröffentlicht. Dort sind auch weitere Informationen zu den vielfältigen Beteiligungsmöglichkeiten verfügbar.

Im Rahmen des Digitaltags wird zudem der „Preis für digitales Miteinander" in den Kategorien „Digitale Teilhabe" und „Digitales Engagement" verliehen. Der Preis ist je Kategorie mit 10.000 Euro dotiert. Informationen und Hintergründe zur Initiative „Digital für alle" sowie zum Digitaltag, den Aktionen und Beteiligungsmöglichkeiten und zum Preis für digitales Miteinander gibt es ebenfalls unter www.digitaltag.eu.

Wie kann man beim Digitaltag dabei sein?

Jede und jeder kann beim Digitaltag dabei sein: Egal ob Privatperson, Verein, Unternehmen oder öffentliche Hand. Genauso vielfältig sind die Aktionsformate und Themenfelder. Tipps zu Aktionsformaten haben wir in der Ideensammlung und im Aktionsleitfaden zusammengestellt. Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Digitaltag gibt es in unseren FAQs.

Preis für digitales Miteinander

Mit dem „Preis für digitales Miteinander“ werden anlässlich des Digitaltags herausragende Initiativen für digitale Teilhabe und digitales Engagement gewürdigt. Pro Kategorie werden 10.000€ Preisgeld vergeben. 

Hier gibt es mehr Infos zum Preis für digitales Miteinander.