Technische Hochschule Wildau
Veröffentlicht
11. Mai 2022
Standort
Wildau, Germany

Job Beschreibung

ZDT - Zentrum der Brandenburgischen Hochschulen für Digitale Transformation: Gemeinsam, lebendig und digital setzten wir Impulse.

Gemeinsam mit dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur (MWFK) des Landes haben sich die acht staatlichen Hochschulen in Brandenburg auf eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit rund um relevante Digitalisierungsprojekte verständigt. Mit Kooperationsvorhaben in allen wichtigen Themenfeldern der Hochschulen wollen wir als ZDT das Portfolio an Digitalisierungsdiensten modernisieren und erweitern.

Die Technische Hochschule Wildau ist eine der führenden akademischen Ausbildungsstätten in Brandenburg. Mit derzeit ca. 3.700 Studierenden, 80 Professorinnen und Professoren sowie 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zeichnet sie sich durch kurze Entscheidungswege und eine enge Zusammenarbeit zwischen Präsidium, Fachbereichen und Verwaltung aus. Zu unseren Stärken gehören die angewandte Forschung, die hervorragende räumliche und technische Ausstattung sowie die Förderung kooperativer Lern- und Arbeitsumgebungen. Dabei sind unser Denken und Handeln durch eine weltoffene Grundhaltung geprägt. Eine gute Anbindung an die Bundeshauptstadt Berlin garantiert Mobilität und Nähe zu Branchennetzwerken. Die reizvolle Umgebung liefert Lebensqualität in der Seen- und Heidelandschaft Brandenburgs.

Du willst Veränderungen an Hochschulen gestalten, Menschen vernetzen, die Digitalisierung der Verwaltung voranbringen und digitale Antragsprozesse für Menschen an Hochschulen entwickeln? Dann werde Teil unseres Teams in der ZDT-Geschäftsstelle.

 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist folgende Stelle zu besetzen:

 

Referent/in (w/m/d) Digitale Hochschulverwaltung
Kennziffer 2022_ZDT

 

zur Unterstützung der Hochschulen bei der Digitalisierung administrativer Prozesse zur Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) und der europäischen Single Digital Gateway-Verordnung (SDG-VO). Die Stelle ist in der ZDT-Geschäftsstelle an der Technischen Hochschule Wildau angesiedelt.

Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach den Bestimmungen der Tarifverträge für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bis zur Entgeltgruppe 13. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, zunächst befristet bis zum 31.12.2024, mit flexibler Arbeitszeit und Homeoffice-Option. Eine Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Bei uns warten herausfordernde Aufgaben auf Dich:

  • Du bildest hochschulübergreifend für alle acht Hochschulen die zentrale Service- und Kompetenzstelle bei Fragen zu OZG/SDG, arbeitest Informationen und Anforderungen auf und bringst sie in die Abstimmung mit verantwortlichen Personen an den Hochschulen ein. Neben Deinem eigenen Fachwissen baust Du auch ein hochschulübergreifendes Wissensmanagement auf
  • Du koordinierst den hochschulübergreifenden Erfahrungsaustausch und gemeinsame Vorgehensweisen bei der Digitalisierung von Verwaltungsleistungen im Zuge der OZG- Umsetzung
  • Du berätst und unterstützt die Hochschulen bei der Umsetzung des OZG und der SDG-VO, entwickelst hierfür eine gemeinsame Roadmap und arbeitest im ZDT und für die acht Hochschulen auch vor Ort an entsprechenden Projekten mit
  • Du entwickelst selbst Umsetzungsstrategien, Kooperationsprojekte und Musterprozesse im Themenfeld Digitale Verwaltung

Bei uns bist Du richtig, wenn…

  • Du Dich für Hochschulverwaltung und für Veränderungsprozesse in Wissenschaftseinrichtungen interessierst und Erfahrungen im Projekt- oder Change-Management hast
  • Du analytisch und konzeptionell arbeitest, Dich gerne in Verwaltungsprozesse und rechtliche Rahmenbedingungen einarbeitest und andere dazu berätst
  • Du gerne Gruppenprozesse moderierst und entsprechende Methoden kreativ einsetzt, um eine enge Zusammenarbeit der Hochschulen zu fördern
  • Du intensiv mit Kolleg:innen an Hochschulen in Projekten und in bundesweiten Netzwerken zusammenarbeiten möchtest
  • Du gerne komplexe Informationen strukturierst und hochschulspezifisch aufbereitest, und umgekehrt Anforderungen für die Digitalisierung von Verwaltungsprozessen identifizierst und vermittelst
  • Du einen für die Aufgaben einschlägigen Hochschulabschluss und Berufserfahrung mitbringst, gerne aus einer Hochschule, Wissenschaftsorganisation oder der öffentlichen Verwaltung
  • Du Kenntnisse und praktische Erfahrung im Bereich der Digitalisierung sowie des Prozessmanagements hast – rechtliche Bezüge sind willkommen
  • Du ein hohes Maß an Eigeninitiative, Kommunikationsstärke und Freude an projektübergreifendem Teamwork hast, strukturiert und selbständig arbeitest und sehr gute Deutschkenntnisse mitbringst

Das bieten wir Dir:

Am ZDT erschließt Du Dir eine Vielzahl von Kompetenzen, die Dich als Expert:in zu Onlinezugangsgesetz (OZG) und Digitaler Verwaltung ausweisen, sowie ein ausgezeichnetes Netzwerk zu Hochschulen in Brandenburg, Landesministerien und Hochschulkooperationen in anderen Bundesländern.

Die Geschäftsstelle des ZDT ist an der Technischen Hochschule Wildau angesiedelt. Hier befindet sich Dein modern ausgestatteter Arbeitsplatz. Da das ZDT allen acht Hochschulen in Brandenburg gleichermaßen verpflichtet ist arbeiten wir im Team und im Kooperationsverbund oft virtuell, mobil oder im Homeoffice. Offenheit, Vertrauen und Wertschätzung prägen unser Handeln, und Freude an Teamarbeit ist uns wichtig. Eine gute Anbindung der TH Wildau an die Bundeshauptstadt Berlin garantiert Mobilität und Nähe zu Branchennetzwerken. Die reizvolle Umgebung liefert Lebensqualität in der Seen- und Heidelandschaft Brandenburgs. Wir bieten Dir ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit zahlreichen Weiterbildungsangeboten und Maßnahmen zur Personalentwicklung, zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und ein umfangreiches Sportprogramm.

Die TH Wildau gehört bundesweit zu den Vorreiterinnen für Innovationen in Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung. Als größte Fachhochschule des Landes Brandenburg zeichnet sie sich durch kurze Entscheidungswege und eine enge Zusammenarbeit zwischen Präsidium, Fachbereichen und Verwaltung aus.

Die Dienstvereinbarung zur alternierenden Telearbeit und zum mobilen Arbeiten eröffnet den Beschäftigten an der Technischen Hochschule Wildau zudem flexiblere Arbeitsformen zur besseren Vereinbarkeit von Familie oder den persönlichen Lebensumständen und dem Beruf.

Nähere Informationen zur TH Wildau findest Du auf folgenden Seiten: www.th-wildau.de

Bei Fragen sprich gerne Fabian Heuel, Leiter der Geschäftsstelle des ZDT, Tel. 03375 508 741, an.  Du möchtest mehr über das ZDT erfahren, dann schau doch mal auf unsere Seiten: https://zdt-brandenburg.de/

Bitte bewirb Dich über unser Online-Bewerbungsformular unter Angabe der oben genannten Kennziffer bis zum 12. Juni 2022.

Hinweis: Bewerbungskosten (inkl. Fahrt- und Reisekosten) können nicht übernommen werden.

Wir streben eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und fordern entsprechend qualifizierte Frauen zur Bewerbung auf.
Schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern wird bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Wenn Du Dich bewirbst, erheben und verarbeiten wir Deine personenbezogenen Daten gemäß Art. 5 und 6 Abs. 1 lit. B der DSGVO, § 26 Abs. 1 und Abs. 8 Satz 2 BbgDSG nur zur Bearbeitung Deiner Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung ergeben. Nach Abschluss des Verfahrens werden Deine Daten gelöscht. Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutz