Technische Hochschule Wildau
Veröffentlicht
8. Februar 2024
Standort
Wildau, Germany
Kategorie

Job Beschreibung

Die Technische Hochschule Wildau ist eine der führenden akademischen Ausbildungsstätten in Brandenburg. Mit derzeit ca. 3.300 Studierenden, 90 Professorinnen und Professoren sowie 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zeichnet sie sich durch kurze Entscheidungswege und eine enge Zusammenarbeit zwischen Präsidium, Fachbereichen und Verwaltung aus. Zu unseren Stärken gehören die angewandte Forschung, die hervorragende räumliche und technische Ausstattung sowie die Förderung kooperativer Lern- und Arbeitsumgebungen. Dabei ist unser Denken und Handeln durch eine weltoffene Grundhaltung geprägt. Eine gute Anbindung an die Bundeshauptstadt Berlin garantiert Mobilität und Nähe zu Branchennetzwerken. Die reizvolle Umgebung liefert Lebensqualität in der Seen- und Heidelandschaft Brandenburgs.

Besuchen Sie uns gern vorab online!

Institut für Cyberphysische Produktionssysteme (iCPPS)

In der Forschungsgruppe iC3@Smart Production ist an der Professur für Automatisierungstechnik der Technischen Hochschule Wildau zum nächstmöglichen Zeitpunkt die folgende Stelle zu besetzen:

Projektmitarbeiter - (w/m/d) Unterstützung für den Bereich Transfer für Digitalisierung und Produktion

Kennziffer 2024_1101102_PM

Die Beschäftigung erfolgt in Teilzeit (50 %) mit 20 Wochenstunden. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach den Bestimmungen der Tarifverträge für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bis zur Entgeltgruppe 11. Die Stellenbesetzung erfolgt befristet bis zum 31.12.2025 mit der Option auf Verlängerung sowie mit der Option auf Aufstockung zu Vollzeit.

Als Teil des Teams unterstützen Sie unsere Transferprojekte Mittelstand-Digital Zentrum Spreeland sowie Zukunftszentrum Brandenburg in der operativen Ausführung.

In dieser vielseitigen Position begleiten Sie die Entwicklung und Umsetzung von Beratungskonzepten und sind maßgeblich an der Planung und Durchführung von Schulungen und Workshops beteiligt. Dabei unterstützen Sie auch bei der Organisation von Veranstaltungen und Netzwerktreffen.

Durch die benötigte Praxisnähe im Transferbereich sind Sie u.a. für den Aufbau und die Pflege von Demonstratoren mit Fokus auf Automatisierungstechnik, Robotik und Künstliche Intelligenz zuständig. Dies bietet Ihnen die Gelegenheit, praktische Erfahrungen in diesen zukunftsweisenden Technologien zu sammeln, diese auszubauen und Ihren Wissensschatz weiterzugeben.

Ein weiterer wichtiger Teil Ihrer Tätigkeit umfasst die Mitwirkung innerhalb unserer Forschungsaktivitäten. Dazu gehört die Auswertung und Aufbereitung wissenschaftlicher Erkenntnisse, die Durchführung von Befragungen sowie die Gestaltung und technische Umsetzung von Qualifizierungsangeboten, sowohl in analoger als auch digitaler Form.

In dieser Rolle bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten in unserem akademischen Umfeld einzusetzen und weiterzuentwickeln. Sie werden maßgeblich zum Wissenstransfer von unserer Hochschule in die Brandenburger Unternehmenswelt beitragen und so eine wichtige Schnittstelle zwischen Forschung und praktischer Anwendung bilden.

Wir erwarten von Ihnen:

  • Ein grundlegendes Verständnis zu den gängigen Termini im Bereich Digitalisierung, Automatisierungstechnik und Produktion sowie Kenntnisse über etwaige Anwendungsfelder. Sowie einen intrinsischen Antrieb neues zu entdecken, auszuprobieren und die Erfahrung zu teilen aber auch in die technische Anwendung zu überführen. Vorkenntnisse aus der Anwendung von KI sind dabei von Vorteil.
  • Erfahrung in der Programmierung und/oder Softwareentwicklung sind von Vorteil. Durch unsere technische Ausrichtung sollten Sie jedoch keine Hemmnisse besitzen sich mit bestehenden Programmcodes auseinanderzusetzen und diese bei Bedarf entsprechend weiterzuentwickeln.
  • Dabei ist uns die Fähigkeit und Bereitschaft zur selbstständigen, konzeptionellen Arbeit im Team, aber auch das intrinsische Interesse an praxisorientierter, interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern wichtig.
  • Hierfür sollten sie sich eloquent und entsprechend der aktuell angesprochenen Zielgruppe in Deutsch aber teilweise auch in englischer Sprache ausdrücken können.
  • Neben einer Reisebereitschaft ist ein Führerschein für die Klasse BE von Vorteil.
  • Ihr Profil runden Sie mit einem Abschluss in einem technischen Beruf oder Bachelorstudium ab und können sich dabei in die Lage ihrer Kollegen:innen und dessen Herausforderungen versetzen.

Wir bieten Ihnen:

  • Die Arbeit in einem engagierten, inspirierenden Team sowie die Möglichkeit zur intrinsischen Weiterqualifizierung an.
  • Für die abwechslungsreiche und kreative Tätigkeit an der Schnittstelle von Hochschule und Wirtschaft können sie auf unser Labor und verschiedensten Equipment vom neuesten Stand sowie KI-Rechenserverleistungen zum Ausprobieren und Arbeiten zurückgreifen.
  • Ein modernes und dynamisches Arbeits- und Hochschulumfeld mit flachen Hierarchien, kurzen Entscheidungswegen, einem hohen Maß an Veränderungsbereitschaft und einem kooperativen Arbeitsstil ermöglichen flexible Arbeitsbedingungen.
  • umfangreiche Möglichkeiten zur intrinsischen Fort- und Weiterbildung, eine zusätzliche Altersvorsorge, diverse Gesundheits- und Sportangebote, sowie eine sehr gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel sowie an die Berliner Autobahn erleichtern den Arbeitsalltag
  • ausreichend kostenfreie Parkplätze für Kraftfahrzeuge und Fahrräder
  • vermögenswirksame Leistungen
  • Englisch für Mitarbeiter/innen
  • die reizvolle Umgebung mit viel Lebensqualität in der Seen- und Heidelandschaft Brandenburgs runden unseren Standort in Wildau ab

Nähere Informationen zur TH Wildau finden Sie auf folgenden Seiten: www.th-wildau.de

Bitte bewerben Sie sich über unser Online-Bewerbungsformular unter Angabe der oben genannten Kennziffer ab sofort bis zum 11. Februar 2024:

Technische Hochschule Wildau
FG: iC3@Smart Production,
Prof. Dr.-Ing. Jörg Reiff-Stephan
Hochschulring 1
15745 Wildau

Ihr Ansprechpartner: Dr. Ron van de Sand (Tel: 03375 508 781)

Hinweis: Bewerbungskosten (inkl. Fahrt- und Reisekosten) können nicht übernommen werden. Die Technische Hochschule Wildau strebt eine Erhöhung des Anteils von weiblichen Beschäftigten an und fordert entsprechend qualifizierte Frauen zur Bewerbung auf. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Auch alle interessierten und bereits an der TH Wildau Beschäftigten fordern wir zur Bewerbung auf. Bewerberinnen und Bewerber (w/m/d) mit Kindern sind willkommen – die Technische Hochschule Wildau ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Ähnliche Jobs

21. März 2024
Vertriebsassistent:in/ Sales Assistant (m/w/d)   Königs Wusterhausen, Germany
19. März 2024
19. März 2024
E-Commerce Manager (m/w/d)   Königs Wusterhausen, Germany
19. März 2024
Leitung Technisches Büro (m/w/d)   Freiheitstraße 124/126, Schwedt / Oder, Germany
15. März 2024